Schießstand auf dem neuesten Stand 2016

Bericht über Abnahme des Ordnungsamtes Bad Saulgau

Erstellt am 02.11.2016

Der Vorstand freut sich  über das Ergebnis der Abnahme des Schießstandes durch das Ordnungsamt Bad Saulgau und den Schießstandsachverständigen  v. Linstow aus Oberstdorf. Die Kosten für die  Ausbaumaßnahmen belaufen sich auf  35 000 €. Der Schießstand ist jetzt auch nach den Richtlinien des Gutachtens der DEVA für den Beschuss mit bleifreier Munition, abgenommen und kann nun so weiter betrieben werden. Die vom Sachverständigen aufgezeigten  nicht unbedingt sicherheitsrelevanten kleinen Mängel werden umgehend, bzw. sind bereits behoben.

Der KJM bedankt sich an dieser Stelle für den  tatkräftigen Einsatz seiner beiden Stellvertreter, besonders aber  für den unermüdlichen Arbeitseinsatz in Planung und Durchführung der erforderlichen Maßnahmen  seines 2.Stellvertreters Dr. Adolf Maier. Ebenso  gilt unser Dank den freiwilligen Helfern im Rahmen der Ausbauarbeiten, ohne welche die schweren Lasten  nicht bewältigt werden konnten.

Wir waren der erste Schießstand in Bad.-Württ. der nach den vorgegebenen Richtlinien der DEVA abgenommen wurde  und auch die Ersten, welche die zugesagten  Gelder aus der Jagdförderung in Höhevon 15 000 € erhalten.

Erstellt am 02.11.2016
Zurück zur Übersicht