Kein Bleischrot bei Trap und Skeet

Der Tontaubenstand ist jetzt seit mehr als 2 Jahren auf Weicheisenschrot umgestellt. Leider wird immer wieder aus Unachtsamkeit gegen diese Regel verstoßen und mit Bleischrot geschossen. Daher sieht sich die Jägervereinigung dazu gezwungen, bei unerlaubtem Verschießen von Bleischrot - auch aus Unachtsamkeit - auf dem Tontaubenstand eine Sanierungsbeteiligung von 50 Euro zu erheben, im Wiederholungsfall in Höhe von 200 Euro. Ihre restliche Munition mit Bleischrot können Sie auf unserem Hasenstand problemlos verschießen. Bitte helfen Sie uns den Betrieb des Taubenstandes bleifrei zu halten. Herzlichen Dank.

Erstellt am 27.10.2019 Erstellt am 27.10.2019
Zurück zur Übersicht